Wie kommt die Milch in die Kuh? Diese und viele andere Fragen zum Landleben wie es früher war, werden im Freilichtmuseum Klockenhagen auf spannende und anschauliche Weise geklärt.

Wir über uns

Das Freilichtmuseum wird durch den gemeinnützigen Museumsverein Klockenhagen bewirtschaftet. Dieser wird maßgeblich durch die Stadt Ribnitz-Damgarten finanziell unterstützt. Der Verein hat einen Vorstand, Vorsitzender ist Jan Berg, Historiker und Geschäftsführer des Verein zur Förderung der Arbeit und Qualifizierung (VFAQ) e. V.. Eberhardt Krutzsch, Wirtschaftsprüfer, Ulrich Borchert, Elektromeister, und Petra Voigt, Leiterin des Amtes für Wirtschaft und Forst der Stadt Ribnitz-Damgarten, gehören ebenfalls dem Vorstand an. Alle wichtigen Entscheidungen zur weiteren Entwicklung des Museums fällen die Mitglieder in regelmäßig stattfindenden Mitgliederversammlungen. Wer sich aktiv für das Freilichtmuseum einsetzen möchte, ist gern im Verein willkommen. Wir freuen uns über jegliches Engagement, die historischen Gebäude zu erhalten und gute Ideen, das ländliche Leben in den letzten Jahrhunderten lebendig darzustellen.