Heiraten auf dem historischen Museumshof

15. Mai 2015 - Sina und Helge "schmieden" den Bund für's Leben

Sina und Helge aus Rosengarten bei Hamburg gaben sich am 15.5.2015 das Ja-Wort im Freilichtmuseum Klockenhagen. Die standesamtliche Trauung fand unter rustikalen Bedingungen draußen vor der Schmiede statt. Das Brautpaar freute sich sehr über das Geschenk des Museumsteams. Max Barske überreichte zwei auf einem alten Eichenbrett befestigte Eisenringe, in die die Namen von Helge und Sina eingeschlagen wurden.

Trauungen im Freilichtmuseum

Das ganze Gelände des 5 ha großen Museumsareals lädt zu einer standesamtlichen Trauung ein. Egal ob in einem Fachwerkhaus oder unter freiem Himmel an einem romantischen Plätzchen – wir finden für Paare eine Kulisse, die ein unvergesslichen Eindruck hinterlässt. Die Dorfkirche „Dargelütz“ bietet eine traumhafte Umgebung für evangelische oder ökomenische Trauungen. In der Museumsgaststätte „Up dei Däl“ aus dem 18. Jahrhundert finden bis zu 90 Gäste rustikalen Charme und ein liebevolles Ambiente. Unser Wirt Uwe Schuldt und sein Team kümmern sich um den kulinarischen Teil.

Lassen Sie sich Ihr individuelles Angebot für eine Hochzeit nach dem Motto „Genauso war es einmal“ unterbreiten.

Kontakt:
Uwe Schuldt, Tel. 0171-9713479
oder Angelika Klanert, Tel. 03821-2775
info(at)freilichtmuseum-klockenhagen.de

Hier finden Sie uns

Freilichtmuseum Klockenhagen
Mecklenburger Straße 57
18311 Ribnitz-Damgarten
Koordinaten
54.239839, 12.354583
zur Kartenansicht