Das Freilichtmuseum Klockenhagen hat geöffnet.
 

Das Museum hat geöffnet, es gibt allerdings ein paar Einschränkungen. Die geplanten Veranstaltungen entfallen vorerst bis Ende August, das Sommerferien-Spezial entfällt ebenfalls. Die meisten Handwerker sind vor Ort, für nähere Informationen schauen Sie bitte unter unseren Mitmachangeboten.

Die Gaststätte hat von 11.00 – 16.00 Uhr geöffnet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Isabel Nittel vor dem Haus Peters des Freilichtmuseums. Hier warten knifflige Fragen, wie beispielsweise nach der Funktion des Metallgitters auf dem Rohrdach oder was es mit Spruch auf sich hat, in den Fettnapf getreten zu sein.

Rundgang für Erwachsene
Rundgang für Erwachsene
Rundgang für Kinder
Rundgang für Kinder

Mit dem Smartphone durch das Freilichtmuseum

Viele Infos und Rätselfragen mit der neuen App Actionbound

Isabel Nittel, Museumspädagogin des Freilichtmuseum Klockenhagen, hat ein Faible für virtuelle Führungen. Die junge Archäologin hat über den Winter eine App mit spannenden Daten des Museums gefüttert und sie reichhaltig bebildert. Die technische Grundlage bildet die App Actionbound, die ganz einfach über Google Play oder den Apple Store heruntergeladen kann. Hat man die App auf dem Endgerät, gelangt man per Suchbegriff „Freilichtmuseum Klockenhagen“ oder über einen QR Code, der an der Museumskasse hängt, zum Rundgang. Hier warten Quizfragen, spannende Informationen und manch Witziges - einmal als Kinderversion und zum zweiten als anspruchsvollere Erwachsenenversion. Dann kann es schon losgehen mit einer abwechslungsreichen Führung über den Museumshof. Für die Gäste wie das Museumsteam bedeutet das Angebot eine unkomplizierte und inhaltlich vertiefende Bereicherung, garantiert virenfrei. Der Einstieg in die museale Nutzung der mobilen Endgeräte ist damit vollzogen, selbstverständlich kostenfrei.

Andreas Hacker aus Magdeburg mit seinem Sohn sind von der Reitsäge begeistert. Solch ein Werkzeug war ihnen bis jetzt unbekannt.

Für die dicken Bretter: Die Amerikanische Reitsäge als neues Mitmachgerät

Wie früher Bäume mit Axt und Handsäge gefällt oder Stämme zersägt wurden, wissen viele ältere Semester noch. Das war hammerharte Knochenarbeit auf Knien oder in gebückter Körperhaltung. Die Amerikaner erfanden Mitte des neunzehnten Jahrhunderts Abhilfe mit einer Reitsäge. Max Barske aus Pruchten baute nach alten Handskizzen eine nach. Was wirklich äußerst anspruchsvoll war, weil die Mechanik drei verschiedene Kraftübertragungen vereint inclusive der Anwendung verschiedener Hebelgesetze. Bei dieser Art von Säge werden die Kräfte von fast allen Muskeln in eine Hin- und Herbewegung geleitet. Ähnlich einer Rudermaschine. Im Ergebnis konnte der damalige Holzarbeiter aufrecht sitzend sehr effizient Stammholz sägen. Dieser Maschinentyp wurde bis Ende des 19. Jahrhunderts genutzt bis Kolbenmaschinen oder starke Elektromotoren ein Sägegatter antrieben.

Radiobeitrag von NDR 1 Radio MV über das Freilichtmuseum

Am 12. Mai 2020 berichtete das Kulturjournal von NDR 1 Radio MV über die Öffnung des Museums nach dem Corona-Shutdown. In dem Bericht erfahren Sie unter anderem, was Sie ab sofort bei uns erleben können.

Hier finden Sie uns

Freilichtmuseum Klockenhagen
Mecklenburger Straße 57
18311 Ribnitz-Damgarten
Koordinaten
54.239839, 12.354583
zur Kartenansicht